Torri del Benaco traumhafter Hafen und gute Fährverbindung nach Toscolano

Torri del Benaco zählt nicht gerade zu den größten und zu den bekanntesten Ortschaften am malerischen See, dennoch wird der Ort zu den schönsten Gemeinden gezählt und das zu Recht. In Torri del Benaco gibt es jede Menge zu erleben und wer einmal hier war, der wird den Ort mit Sicherheit in guter Erinnerung behalten. Torri ist den meisten Urlaubern vor allem nur durch die gute Fährverbindung bekannt, die nach Toscolano Maderno auf die andere Seite des Sees geht. Nicht nur Fußgänger und Fahrräder, sondern auch Autos und Motorräder können hier transportiert werden. Gerade im Sommer lohnt es sich jedoch, recht frühzeitig vor Ort zu sein, da es sonst zu langen Wartezeiten kommen kann, wenn man mit dem Auto auf die andere Seite des Seeufers möchte. Alternativ ist es jedoch möglich, dass als Fußgänger ohne Probleme zu jeder Zeit das andere Seeufer erreicht werden kann.

 


 

Hafen und Fußgängerzone im malerischen Torri

Nur wenige Meter zu Fuß nördlich der Fähre befindet sich die alte Burgruine einer Skaligerburg, die hier einst stand und von der nur noch wenige Reste vorhanden sind. Angeschlossen sind diverse andere Gebäudekomplexe, die allesamt besucht werden können und durch die es sogar geführte Führungen gibt. Wer um die Burgruine gewandert ist, der wird direkt das Hafenbecken von Torri bewundern können – klein und romantisch beschaulich geht es hier zu. Viele Urlauber essen hier gerne ein leckeres Eis, oder genießen einfach den Augenblick. Torri bietet beste Erholung und nördlich vom Hafenbecken gibt es einige leckere italienische Restaurants, die sogar auf dem Wasser einen kleinen Sitzbereich haben, wo es sich lecker speisen lässt. Typisch italienische Gerichte wie Pizza und Pasta, aber auch die berühmte Gardaseeforelle können hier geordert werden. Nach dem Essen empfiehlt ich ein Gang durch die kleine aber romantische Altstadt von Torri del Benaco, welche mit vielen Konditoren und Eis Cafes lockt. Wer möchte, kann sich hier mit der Familie zumindest für einen halben Tag perfekt aufhalten und die Ruhe und den wunderschönen Ausblick auf die gegenüberliegende Seite mit der Hochebene von Tremosine genießen.