Wetter am Gardasee 2013 in Affi

Das Wetter am Gardasee wird 2013 überwiegend schön und gerade im Sommer sehr warm. Wer über das Ostufer zum Lago di Garda fährt, der kommt vor allem über die Autobahn über die kleine Ortschaft Affi. Affi ist allerdings schon lange kein kleiner Ort mehr, durch den Urlauber einfach fahren, sondern eine Stadt, die große Einkaufszentren hat und in denen viele Urlauber am See ihre Dinge für den täglichen Bedarf einkaufen. Auch ein OBI Baumarkt trägt dazu bei, dass viele Urlauber und Besitzer von Ferienhäuser mit Pool am Gardasee nach Affi fahren, um hier einkaufen zu gehen. Die Stadt ist gut an die Autobahn inklusive einer Mautstation angebunden. Über Kreisverkehre ist es möglich, relativ zügig vom See zur Stadt zu gelangen und dort zu sein. Darüber hinaus ist es möglich, dass gerade die Stadt Affi perfekte Einkaufszentren hat, die auch relativ groß sind. Wer hier einkaufen möchte, der sollte sich über viele kostenlose Parkplätze und natürlich über eine gute Anbindung freuen. Es ist durchaus möglich, dass Urlauber sich in der Stadt selbst umschauen und nicht zur zum Shopping hier hin fahren. Wer gerne italienisch lernen möchte, der kann ebenfalls entsprechende Kurse besuchen und hier die Sprache und auch die Kultur ein wenig genauer studieren.

Affi Mautstation Autobahn

Wer von Affi über die Autobahn bis zum Brennero fahren möchte, zahlt dafür einen Betrag, der etwa um 10 bis 15 Euro liegt. Dieser Preis kann jedes Jahr ein wenig unterschiedlich ausfallen. Vor einigen Jahren war es noch möglich, dass die Strecke für 8 Euro gefahren werden könnte, heute liegt der Preis schon ein wenig höher. Dennoch stellt die moderne italienische Autobahn eine sichere und schnelle Möglichkeit dar, wie viele Menschen zum Urlaub nach Italia fahren. Die Maut wird direkt vor Ort entrichtet. Es gibt die Möglichkeit in Bar, oder per Karte zu zahlen. Wer einen entsprechenden Chip hat, bzw. eine Durchlasskarte gezahlt hat, kann über eine besondere Schranke schnell die Autobahn verlassen, oder auf sie auffahren. Wenn viele Urlauber zur Hauptsaison von der Autobahn wollen, sind natürlich alle Mautschalter geöffnet, so dass es keine Probleme und kaum Wartezeit gibt. Zu erwähnen ist, dass die Art der Bezahlung direkt angezeigt wird und aus der Ferne sichtbar ist. So kann sich jeder korrekt einordnen.

Gardasee Wetter – Sonne und Besserung in Sicht!

Bereits jetzt ist klar, dass die Temperaturen steigen werden. Über das aktuelle Wochenende wird es zwar immer wieder regnen, doch die Temperaturen liegen schon im Bereich von etwa um die 15°C, also deutlich höher, als es in den vergangenen Tagen der Fall war.

Es ist davon auszugehen, dass die Schauer und der Regen bis Anfang der kommenden Woche (voraussichtlich Dienstag) anhalten werden und danach durch die Sonne verdrängt werden.

Urlauber können sich in ihrem Ferienhaus freuen, denn bereits gegen Mitte der Woche wird es deutlich wärmer und die Sonne zeigt sich fast jeden Tag. Was gibt es schöneres, als den Sonnenaufgang am See zu sehen?

Ab Mittwoch 10.04.2013 wird es warm und schön


Bereits gegen Mittwoch (10.04.2013) wird es richtig warm. Die Temperaturen kratzen leicht an der 20°C Marke und die Sonne scheint den gesamten Tag über. Wolken werden nur sehr wenige zu sehen sein, egal ob am nördlichen oder am südlichen Seeufer. Darüber hinaus eignet sich der Tag hervorragend für Wanderungen am See, oder für eine Bootsfahrt.

Am Donnerstag den 11.04.2013 wird es zwar genau so warm, doch der Himmel zeigt sich eher bewölkt, bevor es am Freitag dann einen regnerischen Tag ohne Sonne gibt. Dies ist allerdings weniger dramatisch, da sich die Sonne am Samstag den 13.04.2013 wieder zeigen wird – Temperaturen von über 15°C gehören dazu und am Sonntag den 14.04.2013 soll zum ersten Mal die 20°C Marke durchbrochen werden.

Der Start in die kommende Woche am 15.04.2013 soll ebenfalls sonnig verlaufen. Die Temperaturen liegen zwar eher im Bereich von um die 15°C, doch Wolken gibt es hier nur wenige zu sehen.

Sonne in Italia – Zeit für das erste Eis!

Bereits am Wochenende haben die ersten Eisdielen am See geöffnet. Gerade in Bardolino, oder aber auch in Garda am Ostufer zeigen die sich die Urlauber und Touristen gerne direkt an der Promenade mit einem leckeren Eis. Wer möchte, kann den Ausblick auch direkt aus dem Eiscafe am Seeufer genießen und es sich einfach gut gehen lassen. Das Wetter spielt in den kommenden Tagen (außer 12.04.2013) mit und die Temperaturen sind deutlich angenehmer als zuvor.