Motorboot Urlaub am Lago di Garda online buchen

Mit dem Motorboot einen schönen Urlaub am Lago di Garda zu verbringen ist gar nicht so schwierig. Vor Ort am See gibt es zahlreiche Boot und Yacht Charter Gesellschaften. Zum Teil ist es sogar möglich, dass entsprechende Boote ohne Führerschein gefahren werden dürfen. Im Hafen von Limone sul Garda, aber auch in vielen anderen Ortschaften wird dies unter Anleitung angeboten. Darüber hinaus ist es natürlich möglich, mit dem eigenen Boot an den Gardasee zu fahren und hier entsprechende auf dem Wasser unterwegs zu sein. In einigen Häfen ist es problemlos möglich, anzulegen und die Liegeplatzgebühr zu bezahlen und dafür ein paar Tage im Hafen zu gastieren. Häufig ist das Zentrum der Orte nur wenige Minuten zu Fuß vom Hafen entfernt, was für Urlauber natürlich praktisch ist. Egal, ob mit dem Segelboot oder mit dem Motorboot – der Gardasee ist ein schönes Revier für Wassersportler.

Berge am südlichen Gardasee

Berge am südlichen Gardasee

Segel und Motorboot Urlaub auf dem Gardasee buchen

Wer für den Urlaub am Gardasee eine passende Unterkunft sucht, kann diese online zum Beispiel über unseren Suchlink finden. Es ist problemlos möglich, ein Hotelzimmer, oder auch eine Wohnung im Internet zu buchen:

Unser Linktipp: Hotelzimmer am Gardasee online suchen

Die Buchung einer Unterkunft über das Internet dauert nur rein paar Minuten. Es gibt einige Hotels und auch viele schöne Ferienhäuser am Lago di Garda, bei denen problemlos ein Boot gechartert werden kann. Besonders exklusive und luxuriöse Häuser haben sogar einen eigenen Steg, an welchem ein Boot ohne Probleme angelegt werden kann.

Beliebte Urlaubsziel – Juli und August am Gardasee

Die Monate Juli und auch der Monat August sind am Lago di Garda besonders beliebt. In dieser Jahreszeit ist es sehr warm und die Temperaturen liegen häufig im Bereich von 25 bis 35 Grad Celsius. Es kann schwül warm werden und auch Hitzegewitter (Infos zum Wetter) sind möglich. Wer sich auf dem See befindet, sollte daher auch immer das Wetter berücksichtigen, da dieses natürlich schnell wechseln kann. Im Norden des Gardasees sorgen die täglichen Fallwinde, die zur Mittagszeit eintreten dafür, dass immer optimale Verhältnisse zum Segeln herrschen, was für Bootsbesitzer natürlich praktisch ist.