Camping am Gardasee

Seit vielen Jahrzehnten ist der Gardasee für Urlauber aller Art ein beliebtes Urlaubsziel.

Auch Camping zählt zu den Formen des Urlaubes, die für viele Menschen attraktiv sind.

Dabei gibt es am Lago di Garda zahlreiche Campingplätze, die für Menschen aus Deutschland, Italien und auch aus den Niederlanden sowie Belgien und Frankreich von großem Interesse sind.

Wer einen schönen, naturnahen Urlaub im warmen Italien verbringen möchte und ein schmales Budget hat, oder einfach die familiäre Atmosphäre des Camping Platzes liebt, der fühlt sich hier in jedem Fall wohl.

-  Lage beachten: Südostufer besonders gefragt, hier gibt es viele Camping Plätze

-  Zelte, Wohnbungalows und Wohnwagen möglich

-  Besichtigung online zu empfehlen

-  Gute Ausstattung, saubere sanitäre Anlagen

-  Viele Freizeitaktivitäten: Schwimmen, Tennis, Golf, Fußball etc.

-  Camping Platz oft mit eigenem Bade(sand)strand

-  Einkaufen: Discounter vor Ort + Geschäfte auf dem Camping Gelände

-  Gastronomie meist auf Campingplatz vorhanden

Italien Pizza am Gardasee

Pizza am Gardasee – italienisches Flair

Lage der Campingplätze am Gardasee

Die meisten Campingplätze liegen direkt am Lago di Garda. Einige verfügen über Schwimmbäder, andere sogar über einen direkten Anschluss an den Gardasee mit einem eigenen Strand. Gerade am Ostufer im südlichen Teil des Gardasees finden sich sehr viele Camping Plätze. Die größten Plätze liegen zwischen Garda, bzw. Bardolino und Sirmione im Süden des Gardasees. Gleichzeitig gibt es hier eine große Infrastruktur, einige Discounter und sogar Vergnügungs- und Freizeitparks, wie zum Beispiel das Gardaland.

Die meisten Camping Plätze am Lago di Garda verfügen über eine eigene Internetseite. Die hat den Vorteil, dass sich die Kunden vorher die Lage und natürlich auch die Ausstattung sowie die Preise genauer anschauen können.

Welche Art von Urlaub ist auf dem Camping Platz am Gardasee möglich?

Der Urlaub auf dem Camping Platz am Gardasee kann sehr persönlich gestaltet werden. Es ist möglich, sein Zelt auf dem Platz aufzuschlagen und die klassischste Form des Campen zu genießen. Gleichzeitig bieten viele Plätze auch Bungalows und kleinere Wohncontainer an, die ebenfalls gebucht werden kann. Auch besteht die Möglichkeit, mit dem eigenen Wohnwagen den Camping Platz zu besuchen und hier den Urlaub zu verbringen.

Sport und Unterhaltung am Camping Platz Gardasee

Die Option, einen unterhaltsamen Urlaub am Gardasee zu verbringen, bietet fast jeder Camping Platz an. Die einzelnen Plätze sind sehr gut organisiert und haben den Vorteil, dass sie vor allem sportliche Aktivitäten für Kinder und Familien anbieten. Egal ob Tennis, Gold oder Schwimmen – viele Campingplätzen haben ausgefeilte Fitness und Sportmöglichkeiten, so dass der Urlaub auf keinen Fall langweilig wird. Neben den Möglichkeiten, direkt in der Anlage Sport zu treiben, gibt es auch die Möglichkeit, Tretboote zu mieten und damit den Gardasee unsicher zu machen. Auch besteht die Chance, zum Beispiel Fahrräder zu mieten und eine Tour zu starten. Die meisten Plätze haben Personal, das deutsch spricht, so dass es keine Probleme mit der Kommunikation gibt. Wer sich im Sommer einfach nur entspannten möchte, kann dies in der Regel am Strand tun, denn viele Camping Plätze haben einen eigenen Strand. Gerade im Sommer steigen die Temperaturen im Wasser nicht gerade selten auf über 25°C an und bieten den Urlaubern bei Lufttemperaturen von über 30°C in jedem Fall eine deutliche Abkühlung. Oftmals werden die Strände sogar bewacht, so dass Kinder hier schwimmen gehen können. Dabei wird genau gekennzeichnet, welcher Bereich des Sees bewacht wird.

Einkaufen und Gastronomie auf dem Campingplatz am Gardasee

Die meisten Camping Plätze unterhalten eigene kleine Geschäfte und natürlich auch Gastronomiebetriebe, in welchen sich die Urlauber mit den wichtigsten Dingen ausstatten können. Im Sommer werden hier nicht nur Lebensmittel sondern auch Badeutensilien, oder aber auch Sonnencreme angeboten. Gerade im Osten und auch im Süden des Gardasees gibt es direkt am See sehr viele Geschäfte und auch einige bekannte deutsche Discounter, in denen die Urlauber und Touristen sehr gerne einkaufen gehen. Dabei ist es wichtig, dass beachtet wird, wo die Geschäfte liegen. Sich vorab über das Internet in Deutschland bereits zu informieren ist in jedem Fall von Vorteil.

Wer genug eingekauft hat und am Abend ein leckeres Essen, ein italienisches Bier, oder aber auch einen Wein genießen möchte, der kann dies auch in den örtlichen Gastronomieeinrichtungen des Camping Platzes tun. Nicht selten gibt es hier einzelne kleine Lokalitäten, die einen freien Blick zum See anbieten.

Camping Buchen – Tipp:

Gerade im Sommer sind die einzelnen Camping Anlagen am Gardasee oft sehr gefragt und nicht selten ausgebucht. Wer sicher gehen möchte, dass er einen guten Camping Platz findet, der sollte rechtzeitig einen Stellplatz, oder einen Zeltplatz buchen. Viele moderne Plätze bieten auch die Möglichkeit an, dass alles direkt online gebucht werden kann.