Bardolino und Valpolicella Weine – die Klassiker vom Gardasee

Bardolino Classico und der gute Valpolicella Wein sind die Klassiker unter den italienischen Weinen, die vom größten See des Landes kommen. Wer auf der Suche nach einem guten Tropfen ist, den er problemlos zu verschiedenen Speisen servieren kann, der ist mit beiden Weinen auf der sicheren Seite. Der Bardolino Classico ist ein typisch italienischer Wein, der einen fruchtigen Geschmack hat und dabei leicht süffig ist. Er kommt wie der Name schon sagt aus der Gegend um Bardolino. Der Bardolino Classico wird jedoch nicht nur in Bardolino selbst angebot, sondern die Trauben kommen auch aus Lazise, Affi, Garda oder aus Torri del Benaco. Hier wird er überall produziert – zu einem großen Teil aus den Rebsorten Corvina Veronese (bis zu 60%) und aus der Rebsorte Rondinella (bis zu 40% Anteile). Es ist möglich, dass auch noch weitere Sorten beigefügt werden. Damit hat der Bardolino Classico Rotwein gewisse Ähnlichkeiten mit dem bekannten Valpolicella Wein, der ebenfalls aus der Region um den Gardasee kommt. Die Bardolino Weine werden nach den Qualitätsstufen DOC und DOCG produziert. Die DOCG gibt einen Alkoholgehalt von mind. 11% je Liter vor und gleichzeitig sind die Bedingungen beim Etrag und bei der Vinifizierung deutlich strenger. Der Bardolino DOCG Wein wird als Superiore Wein bezeichnet. In der Regel wird der Bardolino Rotwein jung getrunken – wer den klassischen roten nicht mag, kann sich auch für die Rose Variante des Weines entscheiden.

 

Bardolino und Valpolicella Weine über das Internet bestellen

 



/


Der Klassiker Bardolino Classico sowie der Valpolicella können problemlos über das Internet gekauft werden. Die Valpolicella Weine sind genau wie die Bardolino Weine typisch italienische Rotweine, die recht leicht sind und aus dem Valpolicella Gebiet stammen. Im Vergleich zum Bardolino hat der Valpolicella Wein einen leicht nussigen Geschmack. Der Valpolicella Classico wird nördlich von Verona angebaut. Für die Produktion werden verschiedene Rebsorten, wie zum Beispiel Rondinella, Corvina Veronese und Molinara verwendet. Beide Weine können perfekt und problemlos zu diversen Fleisch und Fischgerichten gegessen werden, obwohl zu Fischgerichten auch ein Weißwein mehr als gut passt.