Wie fahre ich 2017 an den Gardasee? – Routen und Tipps

Wer 2017 an den Gardasee reisen möchte, fährt in den meisten Fällen mit dem eigenen PKW dort hin. Zahlreiche Urlauber aus Deutschland entscheiden jedes Jahr, ob sie über die Brenner Route, oder über die Schweiz, oder aber auch über einen der vielen Pässe an den Gardasee reisen. Der Autozug kann ebenfalls eine interessante Möglichkeit sein, schnell an den Gardasee zu gelangen. Je nach Anreisezeit ist es zu empfehlen, den Brenner zu nutzen – in der Hauptsaison und je nach Baustellenaufkommen ist es jedoch nicht so angenehm über den Brenner zu fahren.

Panoramablick am Gardasee

Panoramablick am Gardasee

Wie fahre ich über den Brenner an den Gardasee?

Wer über den Brenner an den Gardasee fahren möchte, kommt meist über München über die Autobahn in Richtung Innsbruck. Von hier aus geht es über die Autobahn A13 in Richtung Brenner durch Österreich bis nach Italien. Direkt am Brenner ist im Übrigen das Brenner Outlet zu empfehlen, welches zum Shoppen einlädt. Gerade nach einer anstrengenden Fahrt durch Österreich und je nach Stau kann es sinnvoll sein, hier einen kleinen Zwischenstopp einzulegen und sich zu erholen. Während die Frau und die Kinder einkaufen gehen, kann Papa ohne Probleme die Beine hochlegen, oder einen Café trinken.

Das Outlet hat bis auf 2 Tage (25. Dezember und 1. Januar) das gesamte Jahr über geöffnet und kann bestens zum Shoppen genutzt werden.

Wer den Brenner passiert hat, fährt weiter über die Autobahn A22 und erkennt anhand der grünen Beschilderung, dass er jetzt in Italien angelangt ist. Von hier aus ist es möglich, zum Beispiel am nördlichen Gardaseeufer bei Riva del Garda die Autobahn zu verlassen. Ebenso ist es möglich, dass der Gardasee über die Ausfahrt Affi besucht wird. Wer das südliche Gardasee Ufer besuchen möchte, kann ab Affi über die kostenfreie Schnellstraße/Landstraße (SuperStrada) SR450 in Richtung Sirmione weiterreisen.

Wie finanziere ich einen Urlaub am Gardasee?

Wer seinen Urlaub am Gardasee finanzieren möchte, kann dies ohne Probleme über ein kleines Darlehen machen. Fakt ist, dass es sehr viele Familien gibt, die merken, dass der Urlaub am Gardasee recht teuer ist und gar nicht so leicht eine günstige Unterkunft gebucht werden kann. Wer ein wirklich schönes Urlaubsziel sucht, muss hier gerade in der Hauptsaison etwas tiefer in die Tasche greifen. Ein kleiner Kredit kann somit in jedem Fall von Vorteil sein, denn ein gemeinsamer Urlaub mit der Familie ist mehr als wichtig.

Bei Smava (https://www.smava.de/) können zum Beispiel entsprechende Kredite ohne Probleme aufgenommen werden. Im Vergleich zu vielen Banken sind die Konditionen hier deutlich fairer und deutlich transparenter.

Welche Reiseziele am Gardasee lohnen sich?

Wer 2017 an den Gardasee reisen möchte, sollte in jedem Fall darauf achten, wie weit er vom Wasser entfernt leben möchte. Zahlreiche Appartements und Ferienwohnungen befinden sich entweder in direkter Nähe zum Wasser, oder aber auch in den umliegenden Bergen. Es ist daher zu empfehlen, darauf zu achten, ob der Gardasee jeden Tag, bzw. jeden Abend am Ufer besucht werden soll, oder ob zum Beispiel die umliegenden Berge erkundigt werden sollen. Auf unserer Unterseite (http://www.gardasee-ratgeber.de/10-tipps-zum-thema-hotel-am-gardasee-finden/) gibt es jede Menge Tipps zum Thema Hotelzimmer am Gardasee. Fakt ist, dass es in jedem Fall zu empfehlen ist, hier entsprechende Unterkünfte über das Internet zu vergleichen, bevor diese gebucht werden.