Klettergebiete im Sarcatal bei Arco

In Arco leben viele Menschen, die in ihrem Urlaub gerne Klettern möchten. Dabei gibt es zwischen Riva del Garda und Arco eine Menge guter und großer Klettergebiete, die besucht werden können. Es gibt die Möglichkeit, das gesamte Jahr über zu klettern, wobei einzelne Regeln zu beachte n sind.

Gerade im Sommer kann es zum Teil sehr warm werden, so dass einzelne Felsen in der Sonne viel zu heiß werden, um ordentlich bestiegen zu werden. Wer in einer kühleren Jahreszeit die Berge erklimmen möchte, der sollte berücksichtigen, dass die Sonne hier sehr angenehm sein kann, da es gerade im Schatten in den Kletterwänden sehr kalt sein kann.

Arco an langen Wochenenden sehr beliebt

Nicht nur über die Ostertage sondern über viele lange Wochenenden kommen ganze Klettergruppen nach Arco. Diese stammend meist aus der Gegend um München, oft aber auch aus Österreich und aus der Schweiz. Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade werden dann von unterschiedlichen Kletterern und Gruppen beklettert, so dass es hier auch schon etwas voller werden kann. Gerade beim Schwierigkeitsgrad 6 oder niedriger sind viele Kletterer zu finden. Wer sich im Bereich 7 und höher aufhält findet weniger Sportsfreunde, da es hier auch eine größere Auswahl an Routen gibt, die genommen werden können. Wer die Möglichkeit hat, sollte vor allem unter der Woche in Arco und Riva klettern gehen. Auch lohnt es sich, online in die Ferienkalender in Österreich, Deutschland und der Schweiz zu schauen, da außerhalb der Ferien kaum etwas los ist.

- über 100 Kletterrouten

- versch. Schwierigkeitsgrade

- ganzjährig nutzbar

Routen zum Klettern


Es gibt viele Routen, die im Sarcatal beschrieben werden. Entsprechende Kletterführer können zum Teil sogar in Büchereien ausgeliehen werden. Einige können über das Internet entspannt vor dem Urlaub erworben werden. Auch vor Ort gibt es in den Kletterschulen viele Tipps und auch entsprechende Lektüren in unterschiedlichen Sprachen zu erwerben. Wer Amateur ist und erste Erfahrungen sammeln möchte, kann ebenfalls während des Urlaubes in einer Kletterschule eigene Kurse besuchen und Spaß haben. Um die Region zwischen Torbole, Riva und Arco gibt es über 100 Klettergebiete, so dass für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei ist. Eine Ausrüstung kann mitgebracht, erworben, oder sogar ausgeliehen werden.