KFZ Haftpflichtversicherung hilft bei Unfällen im Ausland


Wer mit seinem Auto in Italien im Urlaub unterwegs ist, der hat die Chance, sich vorher ausreichend zu versichern und auch entsprechende Unterlagen bereit zu halten.

Gerade die grüne Versicherungskarte ist hier in jedem Fall zu empfehlen.

Dabei handelt es sich um einen zumindest in Europa akzeptierten Versicherungsnachweis, der dabei hilft, bei einem Schadensfall nachzuweisen, dass das eigene Fahrzeug, bzw. Schäden, die mit diesem Fahrzeug verursacht werden, versichert sind.

Der Vorteil der internationalen grünen Versicherungskarte besteht darin, dass diese in mehreren Sprachen, unter anderem auch in englischer und italienischer Sprache ausgestellt wird.

Dies hat den großen Vorteil, dass problemlos entsprechende Nachweise auch für die Polizei und die Behörden vor Ort erbracht werden können.

Grüne Versicherungskarte

Die grüne Versicherungskarte wird auch als internationale Versicherungskarte für Kraftverkehr ausgewiesen und kann bei der eigenen Versicherung angefordert werden. Oftmals reicht eine Email, oder sogar ein kurzes Telefonat. Die entsprechende Versicherungskarte wird dann erstellt und dem Versicherungsnehmer per Post zugeschickt. Kosten entstehen für die Versicherten keine, wenn er die grüne internationale Versicherungskarte für den Urlaub in Italien anfordert.

Verfallsdatum der Versicherungskarte beachten

Die entsprechende Versicherungskarte ist nur für einen begrenzen Zeitraum gültig. Das bedeutet, dass entweder im Anschluss eine neue Karte angefordert werden muss, oder diese automatisch zugestellt wird. Zu erwähnen ist, dass dies jedoch nicht immer funktioniert, daher rechtzeitig (1-2 Wochen) vor dem Urlaub selbst geschaut werden muss. Die Zusendung einer neuen Versicherungskarte erfolgt in der Regel innerhalb von wenigen Tagen per Post. Oftmals ist eine neue Karte für etwa 3 bis 5 Jahre gültig.


Das Gültigkeitsdatum ist ebenfalls in mehreren Sprachen beschrieben und wird perfekt ausgewiesen.

Daher ist es für Unfallteilnehmer, die Polizei und auch für Behörden sehr schnell zu verstehen.

Der aktuelle Versicherungsschutz sollte im Ausland immer vorhanden sein – gerade für den Fall, dass ein Unfall verursacht wird. Auch wenn andere Teilnehmer im eigenen Fahrzeug sitzen, ist es wichtig, dass eine Haftpflichtversicherung für das KFZ besteht.